So war die Gamescom 2013 Teil 1

Da bin ich wieder!
Die Gamescom ist ja jetzt schon 1 1/2 Wochen her, aber ich habe es leider jetzt erst geschafft, einen Beitrag dazu zu schreiben.
581543_510083655733382_106021544_nLos ging es am 23.08.. Um 7 Uhr wurde aufgestanden und 8 Uhr abgeholt und zum Bahnhof in Kiel gebracht. Von dort aus ging die Reise mit dem Zug weiter. Wir mussten fünf Mal umsteigen, doch wider Erwarten hatte die Deutsche Bahn keine, oder zumindest solche Verspätungen, dass wir jeden Anschlusszug noch erreicht haben. Je weiter wir gen Süden kamen, desto öfter wurden wir Opfer von aufdringlichen Killerwespen! Zum Glück überstanden wir jeden ihrer Angriffe ohne Geschädigte. Mit den Wespen kam auch die Wärme. Jedes Mal wenn wir aus dem viel zu kalt temperierten Zug stiegen, der uns an das Klima im hohen Norden erinnerte, traf uns der Schlag, denn im Rest von Deutschland war noch Sommer.

Nach knapp 8 1/2 Stunden Zugfahrt standen wir in Köln Messe/Deutz am Bahnhof und bestaunen die Unmengen Nerds, die bereits in der Nähe des Messegeländes herrumschlichen. Nach ein paar Orientierungsschwierigkeiten fanden wir auch den Weg zu unserer niedlichen Ferienwohnung, die einen eine Zeitreise in die 70er Jahre machen lies. Danach mussten wir einkaufen gehen und als wir dann mit Nudeln in Fertigsoße geplättet auf dem Sofa lagen, haben wir noch ein paar Folgen vom Angry Video Game Nerd geschaut (um uns seelisch auf den nächsten Tag vorzubereiten) und sind dann relativ früh zu Bett.

IMGA0556

Am nächsten Tag standen wir um 7 Uhr auf, da wir rechtzeitig zur Messeeröffnung um 9 auf dem Gelände sein wollten und bei nur einer Dusche dauert die Morgentoilette von 4 Personen eben etwas länger. Um 8:20 stiefelten wir aus der Wohnung und trafen an der nicht weit entfernten S-Bahn-Station auch schon die ersten Mit-Nerds. Wir holten uns unsere Altersbändchen und standen um 8:45 an dem Einlass für die vorbestellten Karten.

DSC02281

So sah der Eingang kurz nach Einlass aus, und wir waren schon ziemlich weit vorne! Der Ansturm war gigantisch. Als wir endlich drin waren, standen wir zunächst ein wenig verwirrt in der Gegend herum, aber Gott sei Dank bekamen wir auch sofort ein Gamescom-Magazin in die Hand gedrückt, in dem ein Lageplan aller Aussteller abgebildet war. Wir machten uns auf in Halle 6 und betraten als erstes das große Microsoft Xbox Areal.

IMGA0558

DSC02288

Ich mit dem Controller und der Xbox One

Hier konnte mal als erstes die Xbox One testen. Es war zwar nur ein langweiliges Puzzle/Flipperspiel, aber es hatte ein cooles Einhorn und man konnte schnell ohne langes Anstehen den neuen Controller testen, der übrigens sehr gut in der Hand lag.

IMGA0559

Das doofe Peggle 2 Spiel mit dem coolen Einhorn

IMGA0561

Danach haben wir uns bei der Gameplay-Präsentation von Deadrising 3 angestellt. Nach einer Stunde durften wir endlich in den Kasten und uns von den Entwicklern persönlich das neue Spiel live zeigen und erklären lassen. Jeder bekam sogar ein gratis Tshirt in seiner Größe! Das Ganze war natürlich auf Englisch, aber trotzdem sehr gut zu verstehen.

Nachdem wir ein paar kleinere Spiele für die Xbox 360, wie etwa ein Sidescroller von Mickey Maus und von den Ducktales, angespielt hatten, haben wir uns in die nächste Halle aufgemacht, nämlich Halle 9.

DSC02298

In dieser Halle hatten mehrere sehr große Aussteller ihre Stände aufgebaut, wie Nintendo, Deep Silver und Bethesda. Außerdem war hier die Fanshop Arena. Wir haben uns getrennt und ich habe mich sofort bei Nintendo für das neue Pokémon angestellt und ich muss sagen das Spiel wird der Hammer (für Pokémonfans)! Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig und werde das Spiel auf jeden Fall noch vorbestellen. Die 1 3/4 Stunden Wartezeit haben sich definitiv gelohnt. Eine der Mädels von Nintendo hat mit uns gesprochen und meinte, dass sie zwei Tage vorher 4 (!) Stunden für Pokémon angestanden haben, Nintendo jetzt aber neue Konsolen nachgeholt hat.

IMGA0569Als wir uns dann nach mühevollen Suchen endlich wieder beisammen hatten sind wir in Halle 7 gegangen, in der Sony sich ausgebreitet hatte. Die Schlange für die Playstation 4 war uns zu lang und so haben wir uns erst einige andere Sachen angesehen, Playstation Vita Spiele wie Tearaway, ein niedliches Spiel, bei dem man wie ein Gott ist und in eine Papierwelt eingreifen kann, und Invizimals.DSC02372Das war Part 1, morgen gehts weiter!

Noch ein paar Impressionen

DSC02347

Riesen Chocobo mit…

IMGA0622

…megasüßem Baby Chocobo *-*

IMGA0602

Der Dino von Walking with Dinosaurs

DSC02310

Die unvorstellbar große Leinwand mit Skylanderswerbung

DSC02363

Der Assassins Creed stand mit Jessica Nigri drin, aber viel zu langer Schlange 😦

IMGA0616

Ich mit meiner gratis Zootycoon-Mütze. *free stuff!*

Advertisements